Fitness Fibel 2.0 Test

Nachdem wir Sjard Roschers Werbung für die Fitness Fibel 2.0 seit Monaten auf nahezu allen sozialen Netzwerken gesehen haben, haben wir uns dazu entschlossen zwei Exemplare des Buchs zu bestellen. Hier im Testbericht und im Podcast erfahrt ihr, ob sich die 6,99 € für die Fitness Fibel 2.0 aus unserer Sicht gelohnt haben oder nicht.

Fintess Fibel 2.0

Design und Aufmachung

Nach dem Auspacken des Buchs war ich zunächst erstaunt über den Umfang: Insgesamt kommt die achte Auflage der Fitness Fibel 2.0 auf 224 Seiten. Für einen Preis von 6,99 € bekommt man also ein richtiges Buch, das einen hochwertigen Eindruck macht. Beim Druck des Buches wurde allerdings auf farbige Seiten verzichtet. In Anbetracht des geringen Preises ist dies jedoch zu verschmerzen, da es sich bei den verwendeten Grafiken größtenteils sowieso um Tabellen und Diagramme handelt, die nicht unbedingt farbig dargestellt werden müssen. 

Was du über die Fitness Fibel 2.0 wissen solltest

Eines kann vorweggenommen werden: Beim Lesen des Buches haben wir keine inhaltlichen Fehler bemerkt. Sowohl die Trainings- als auch die Ernährungspläne machen einen durchdachten Eindruck. Schade ist jedoch, dass Sjard seine Darstellung als einzige Wahrheit zum Aufbau eines muskulösen und definierten Körpers darstellt. Laut aktueller Studienlage mag es z.B. stimmen, dass ein zwei bis dreimal pro Woche ausgeführter Ganzkörper Trainingsplan die besten Resultate für den Muskelaufbau bringt. Dass es jedoch auch andere Trainingsansätze gibt, mit denen man erfolgreich Muskeln aufbauen kann, wird jedoch leider nicht erwähnt.

Positiv ist hingegen aufgefallen, dass viele wissenschaftliche Quellenangaben zur Untermauerung der Thesen im Buch angeführt werden. Ziemlich schade ist jedoch die hohe Zahl an Rechtschreib- und Satzbaufehlern im Buch. Das lässt darauf schließen, dass kein ordentliches Lektorat erfolgt ist und macht einen lieblosen Eindruck.

Positiv

  • umfangreiches Quellenverzeichnis
  • gute Zusammenfassung der wichtigsten Regeln für den Muskelaufbau
  • verschiedene Trainingspläne für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Ernährungspläne für Fleischesser und Vegetarier

Negativ

  • Inszenierung als “Ritter”, der mit den Mythen der bösen Fitness Industrie aufräumen will
  • zahlreiche Rechtschreib- und Satzbaufehler
  • teilweise zu komplex für Anfänger
  • anstrengend zu lesen
Fitness Fibel 2.0 Test - Fazit
Fitness Fibel 2.0 Testfazit. Testergebnisse beziehen sich auf die 8. Auflage vom April 2020.

Fitness Fibel 2.0 Marketing

Als besonders störend haben wir das penetrante Marketing für die Fitness Fibel 2.0 empfunden. Auf nahezu jeder Online-Plattform wird man mit Werbung für das Buch geradezu bombardiert. Noch nerviger sind die ständigen Mails von Sjard und seinem Marketing Team, die man nach der Bestellung ständig erhält. Jedem sollte klar sein, dass die Fitness Fibel 2.0 als „Appetithäppchen“ gedacht ist, um im Anschluss weitere Produkte verkaufen zu können. Dagegen spricht an sich auch überhaupt nichts, nur die Art und Weise wie es in diesem Fall geschieht ist nervig und wie bereits beschrieben penetrant.

Für wen es sich trotzdem lohnen kann

Ja, einige Dinge stören uns bei der Fitness Fibel 2.0. Trotzdem gibt das Buch einen guten Überblick darüber wie Muskelaufbau funktioniert und welche Grundprinzipien man für den Aufbau von Muskelmasse bzw. das Abnehmen einhalten muss. Besonders Anfänger*innen bietet das Buch deshalb die Chance die häufigsten Anfängerfehler zu vermeiden. Wer also gerade mit dem Krafttraining beginnt und noch keinen wirklichen Plan hat wie er seinen Trainingsplan und seine Ernährung für den Muskelaufbau gestalten soll, kann die 6,99 € für die Fitness Fibel 2.0 problemlos investieren. Fortgeschrittene und Profis, die sich schon länger mit dem Thema Krafttraining und Muskelaufbau befassen, können sich das Buch aus unserer Sicht jedoch sparen.

Fazit

Ist das gratis Buch von Sjard Roscher nun empfehlenswert oder nicht? Im Podcast sind wir geteilter Meinung. Ich finde jedoch, dass man für einen Preis von 6,99 € nicht viel falsch machen kann. Die wichtigsten Prinzipien für den Muskelaufbau und das Zu- und Abnehmen werden inhaltlich korrekt dargestellt. Die Art und Weise wie das Buch geschrieben ist, inklusive der zahlreichen Rechtschreibfehler trüben den Eindruck jedoch. Uns stört zudem, dass der Autor seine Meinung als einzige Wahrheit inszeniert. Solche Aussagen sind aus unserer Sicht immer mit Vorsicht zu genießen. Man sollte sich auch an anderen Stellen informieren was wirklich funktioniert und was nicht und am besten seine eigenen Erfahrungen machen. Und letztendlich hilft einem auch der beste Trainingsplan nichts, wenn man keinen Spaß bei der Ausführung hat und nach ein paar Wochen das Handtuch wirft.

Hinweis: Wenn du dir ebenfalls die Fitness Fibel 2.0 bestellt hast und deine Erfahrungen mit uns teilen möchtest, freuen wir uns über deine Kommentare unter diesem beitrag zum Buch von Sjard Roscher.

Häufige Fragen zur Fitness Fibel 2.0

Was ist die Fitness Fibel 2.0

Die Fitness Fibel ist nach Aussage des Autors Sjard Roscher: „Das ehrlichste Buch in der Fitnessindustrie“ mit allen wichtigen Informationen für den Aufbau eines muskulösen Traumkörpers. Im Testbericht beleuchten wir, ob der Autor dieses Versprechen mit seinem Buch hält.

Was kostet die Fitness Fibel 2.0?

Auf der Website ist die Rede von einem „Gratis Exemplar“, ihr müsst jedoch 6,99 € zahlen, damit das Buch an euch versendet wird.

Ist die Fitness Fibel 2.0 ein Fake?

Nach ca. einer Woche Wartezeit haben wir das Buch erhalten. Es handelt sich bei der Fitness Fibel 2.0 also nicht um eine Abzocke, bei der man die bestellte Ware nicht erhält. Trotzdem gibt es einige Kritikpunkte, auf die wir im Testbericht näher eingehen.


Du suchst den passenden Trainingsplan für den erfolgreichen Aufbau von Muskelmasse? Schau dich auf unserer Seite um und vergleiche unseren Ganzkörper Trainingsplan mit denen aus der Fitness Fibel 2.0. Wenn du lieber mit dem eigenen Körpergewicht trainierst, findest du bei uns auch einen Calisthenics Trainingsplan und vieles mehr.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.