Muskelabbau durch gesunde Darmflora verhindern?

Die meisten Bodybuilder und Kraftsportler kennen das Problem: eine verletzungs- oder krankheitsbedingte Trainingspause führt oft zu der Angst, die hart aufgebaute Muskelmasse zu verlieren. Deshalb schwören viele Kraftsportler auch bei Trainingspausen auf eine eiweißreiche Ernährung, um den Muskelabbau zu verhindern. Eine neue Studie der Nanyang Technological University (NTU) in Singapur hat nun jedoch herausgefunden, dass auch bestimmte Darmbakterien dafür sorgen können den Abbau von Muskelmasse zu verhindern.

Einfluss des Darms auf unsere Gesundheit

In unserem Darm sind etwa 100 Billionen Bakterien angesiedelt, die meisten davon im Dickdarm. Die Zusammensetzung der Darmflora hat dabei sehr großen Einfluss auf die Gesundheit und sogar auf unser psychisches Wohlbefinden.

Eine gesunde Darmflora hilft bei der Abwehr von Krankheitserregern und hat großen Einfluss auf die Funktion unseres Immunsystems. Außerdem sind Darmmikroben zusätzlich auch an der Produktion von Vitaminen und Hormonen beteiligt.

Wenn die Flora gestört ist, kann es zu Unterversorgungserscheinungen und Krankheiten kommen. Die neueste Studie fand nun aber heraus, dass auch Muskelabbau die Folge einer gestörten Darmflora sein kann.

Aufbau der Studie

Bei der Studie der Nanyang Technological University wurden keimfreie Mäuse und normale Mäuse mit einer gesunden Darmflora untersucht. Die Forscher verglichen die Skelettmuskulatur, sowie die Kraft und die Bewegungsfähigkeit der beiden Versuchsgruppen.

Forscherin im Labor

Mäuse mit gesunder Darmflora haben mehr Kraft und stärkere Knochen

Die Auswertung der Studie ergab, dass die Mäuse mit der gesunden Darmflora mehr Kraft, eine bessere Bewegungsfähigkeit und ein stärkeres Skelett hatten als die keimfreien Tiere. Mäuse ohne gesunde Darmmikroben hatten außerdem geringe Werte einzelner Proteine, die besonders für eine normale Bewegungsfähigkeit wichtig sind.

Den keimfreien Mäusen wurden daraufhin Darmmikroben der gesunden Mäuse transplantiert. Das Ergebnis bestätigte die vorherigen Erkenntnisse des Forscherteams: Nach der Transplantation bauten die keimfreien Tiere Skelettmuskulatur auf und der Muskelabbau wurde verringert.

Gesunde Darmflora ist wichtig – auch für den Muskelerhalt

Die Studienergebnisse zeigen einmal mehr, dass du besonders viel Wert auf eine gesunde Darmflora legen solltest.  Sie ist nämlich nicht nur maßgeblich an deiner Gesundheit beteiligt, sondern kann auch beim Muskelaufbau helfen und Muskelabbau verlangsamen.

Die Studienergebnisse könnten außerdem wegweisend für die Erforschung von altersbedingtem Muskelschwund sein. Das Forscherteam wies jedoch darauf hin, dass in diesem Zusammenhang noch weitere Studien nötig seien.


Du achtest bereits auf eine gesunde Ernährung und suchst nach dem richtigen Trainingsplan? Mit unserem Ganzkörper Trainingsplan wirst du schnell Muskelmasse aufbauen und dein Gewicht steigern können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.