Kartoffelprotein: Studie kommt zu erstaunlichem Ergebnis

27.06.2022 – Der Klimaschutz und das Tierwohl haben fleischlose Ernährungsformen in den letzten Jahren immer populärer gemacht. In Bezug auf die sportliche Leistungsfähigkeit hält sich bisher jedoch das Vorurteil, dass tierisches Eiweiß effektiver sei als Protein aus pflanzlichen Quellen. Diesen Mythos konnte bereits eine Studie aus dem Jahr 2021 entkräften. Ein Forscherteam der Universität Maastricht untersuchte nun die Wirkung von Kartoffelprotein auf den Muskelaufbau.

Kartoffelprotein-Isolat Studie

Das Wichtigste im Überblick

  • Forscher streiten sich seit langem, ob tierisches oder pflanzliches Protein effektiver für den Muskelaufbau ist.
  • Ältere Studien zeigten bereits, dass Eiweiß aus Kartoffeln ausreichend hohe Mengen an essenziellen Aminosäuren aufweist. Untersuchungen an Menschen fehlten bisher jedoch.
  • Wissenschaftler aus den Niederlanden kommen jetzt zum Ergebnis, dass ein Eiweißkonzentrat aus Kartoffelprotein den Muskelaufbau genauso effektiv unterstützt wie der Konsum derselben Menge Milch-Protein.

Der Mythos von der Überlegenheit des tierischen Proteins bröckelt immer mehr

In den vergangenen Jahren wurde immer wieder davon berichtet, dass pflanzliche Proteine nicht alle essenziellen Aminosäuren liefern. Weitere Zusatzstoffe in pflanzlichen Proteinquellen sollen zudem die Bioverfügbarkeit verschlechtern. Eine Metastudie von 2019 kommt z.B. zum Ergebnis, dass die Mehrheit der analysierten Studien bei tierischen Proteinquellen Vorteile gegenüber pflanzlichen Eiweißquellen in puncto Muskelaufbau sieht.

“The majority of these studies have reported that good-quality animal proteins have a greater ability to enhance muscle protein synthesis rate and support muscle mass than plant-based proteins”

ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6723444/

Eine neue Studie vom April 2022 stellt diese bisherigen Forschungsergebnisse jedoch erneut infrage.

Der Aufbau von Muskelmasse erfordert Eiweiß 

Als Muskelproteinsynthese (MPS) wird der Prozess im Körper bezeichnet, bei dem Aminosäuren in die Muskelproteine eingebaut werden. Der ausreichend hohe Konsum von Eiweiß sowie ausreichend Bewegung/Sport sind dabei entscheidend für den Aufbau und Erhalt der Skelettmuskelmasse. Während der Regenerationsphase nach einem Workout erhöht der Konsum von Eiweiß die Rate der Muskelproteinsynthese. Wie gut die diese funktioniert, hängt u.a. von der Proteinquelle ab.

Speisekartoffeln enthalten in ihrer natürlichen Form nur sehr wenig Eiweiß (4g Eiweiß auf 100g Rohgewicht). Aus der Nutzpflanze, die aus der Familie der Nachtschattengewächse kommt, kann jedoch ein Proteinkonzentrat hergestellt werden.

Das Forscherteam aus den Niederlanden fand heraus, dass die Aminosäurekonzentration in Kartoffelprotein der von Milcheiweiß ähnelt. Aus diesem Grund stellten die Wissenschaftler die These auf, dass Eiweiß aus Kartoffeln den Muskelaufbau gleichermaßen positiv beeinflusst wie Milchprotein.

Kartoffelprotein Studie

Studie untersucht Wirkung von Kartoffelprotein auf Muskelproteinsynthese

Das Forscherteam der Universität Maastricht führte die Untersuchungen im Zeitraum von 2018 bis 2020 durch. Untersucht wurde, ob Eiweiß aus Kartoffeln den Muskelaufbau in gleicher Weise wie Milcheiweiß fördern kann. Die Studie wurde vom Ernhährungsphysiologen Dr. Luc van Loon geleitet.

Aufbau der randomisierten Doppelblindstudie

Dr. van Loon und sein Team untersuchten eine Gruppe von 24 gesunden Männern im Alter zwischen 18 und 35 Jahren. Alle Probanden machten regelmäßig Sport.

Um herauszufinden, welche Reaktion das Kartoffelprotein auf die Muskelproteinsynthese hat, fasteten alle Probanden in der Nacht vor den jeweiligen Testtagen. Die Teilnehmer absolvierten dann ein Beintraining mit progressiver Belastung an einer Beinpresse und einer Beinstrecker-Maschine. Währenddessen wurden Blut- und Gewebeproben entnommen, um den Insulin- und Glukosegehalt im Blut zu messen. Außerdem wurde die Konzentration von Aminosäuren analysiert.

Nach dem Training wurden den Probanden nochmals Blut und Gewebeproben abgenommen/ entnommen, um die Rate der Muskelproteinsynthese während der Regenerationsphase zu ermitteln. Danach erhielten die Studienteilnehmer nach dem Zufallsprinzip ein Getränk mit 30g Kartoffel- oder Milchprotein. Weder die Versuchsleiter, noch die Teilnehmer wussten dabei, wer welches Protein erhielt. Im Anschluss folgten weitere Blutuntersuchungen und Gewebeentnahmen.

Ergebnisse der Kartoffelprotein-Studie

Nach der Auswertung der Blut- und Gewebeproben kamen die Wissenschaftler zu folgendem Ergebnis: Die Rate der Muskelproteinsynthese der Probanden, die nach dem Training Kartoffelprotein konsumierte, unterschied sich nicht von denen der Teilnehmer, die Milchprotein erhielten. 

“Ingestion of 30 g potato protein concentrate increases muscle protein synthesis rates at rest and during recovery from exercise in healthy, young males. Muscle protein synthesis rates following the ingestion of 30 g potato protein do not differ from rates observed after ingesting an equivalent amount of milk protein.”

Quelle: https://journals.lww.com/acsm-msse/Abstract/9900/Potato_Protein_Ingestion_Increases_Muscle_Protein.26.aspx

Laut van Loon ist das Hauptergebnis der Studie, dass die Einnahme von Kartoffelprotein die Rate der Muskelproteinsynthese im Ruhezustand und bei körperlicher Anstrengung erhöhen kann. Diese Reaktion unterscheide sich nicht von der Einnahme einer gleichwertigen Menge Milchprotein, so van Loon in einem Gespräch mit Medical News Today.

Demnach hat Kartoffelprotein denselben Effekt auf die Muskelproteinsynthese wie Milchprotein. Bei den Ergebnissen ist jedoch zu beachten, dass die Zahl der Probanden bei der Studie sehr klein war. Zudem wurde die Wirkung von Kartoffelprotein auf den Muskelaufbau hier nur bei Männern untersucht.

Tipp: Weitere Informationen findest du in unserem Blogbeitrag zum Thema pflanzliches und tierisches Eiweiß.

Glossar

  • Muskelproteinsynthese (MPS): Bei diesem Prozess geht es um den Aufbau von Muskelproteinen. Vereinfacht ausgedrückt, kann der Vorgang auch als der entscheidende Prozess für den Aufbau von Muskelmasse bezeichnet werden.

Quellen

  • Berrazaga, I., Micard, V., Gueugneau, M., & Walrand, S. (2019). The Role of the Anabolic Properties of Plant- versus Animal-Based Protein Sources in Supporting Muscle Mass Maintenance: A Critical Review. Nutrients, 11(8), 1825. https://doi.org/10.3390/nu11081825
  • Pinckaers, Philippe J.M.1; Hendriks, Floris K.1; Hermans, Wesley J.H.1; Goessens, Joy P.B.1; Senden, Joan M.1; van Kranenburg, Janneau M.X.1; Wodzig, Will K.H.W.2; Snijders, Tim1; van Loon, Luc J.C.1 Potato Protein Ingestion Increases Muscle Protein Synthesis Rates at Rest and during Recovery from Exercise in Humans, Medicine & Science in Sports & Exercise: April 22, 2022 – online verfügbar unter: https://journals.lww.com/acsm-msse/Abstract/9900/Potato_Protein_Ingestion_Increases_Muscle_Protein.26.aspx

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.