Studie: Supplement- und Steroidkonsum bei Jugendlichen

Creatin, Whey-Protein und Co.: Wie beliebt Muskelaufbau Supplement bei heranwachsenden Männern sind, zeigt nun eine Befragung australischer Jugendlicher zwischen 14 und 16 Jahren. Insgesamt wurden für die Studie der Victoria University Melbourne 237 Jungs der Altersgruppe befragt. Knapp die Hälfte gab an Proteinpulver zu konsumieren. Mehr als 8 % der befragten nutzen außerdem Kreatin zur Unterstützung des Muskelaufbaus.

Steroidkonsum junger Männer liegt bei 4,2 %

Die schockierendste Erkenntnis der Studie ist jedoch, dass 4,2 % der jungen Männer zu Steroiden greifen, um schneller Muskeln aufzubauen. Weitere 10 % der befragten gaben an Steroide konsumieren zu wollen. Die Forscher des Institute for Health and Sport der Victoria University Melbourne verwiesen dabei darauf, dass die Folgen von frühzeitigem Steroidmissbrauch bei Jugendlichen noch nicht ausreichend erforscht seien*. Wie beim Missbrauch von anabolen Steroiden bei Erwachsenen ist jedoch davon auszugehen, dass der Konsum derartiger Substanzen erhebliche gesundheitliche Risiken birgt. Dies gilt besonders, wenn die Herkunft der Präparate unklar ist und der Konsum ohne ärztliche Aufsicht erfolgt.

Supplement und Steroid Konsum bei Jugendlichen
Konsum von Supplements und Steroiden bei Jungs zwischen 14 und 16 Jahren in Australien.

Fazit

Auch wenn die Ergebnisse der Studie nicht repräsentativ für alle jungen Männer zwischen 14 und 16 Jahren sind, sollten die Resultate der Umfrage Anlass für mehr Aufklärung geben. Der anhaltende Fitnesstrend in Europa führt auch hierzulande dazu, dass Jugendlich sich immer früher mit dem Thema Muskelaufbau auseinandersetzten. Zwar seien Proteinpulver in der Regel unbedenklich, die Forscher der Universität Melbourne geben jedoch zu bedenken, dass der Konsum von frei verkäuflichen Supplements unter Umständen dazu führe, dass Jugendliche anabole Steroide eher ausprobieren würden. Vor diesem Hintergrund sollte sich nicht nur die Supplement-Industrie, sondern auch Fitnessstudiobetreiber und erfahrene Athleten es sich zur Aufgabe machen junge Fitnessbegeisterte über die Gefahren des Steroidkonsums aufzuklären.

*weiterführende Studien hierzu(Links zuletzt geprüft am 10.03.2020):


Hier geht es zu weiteren Studien und News zum Thema Muskelaufbau. Falls dir der Artikel gefällt freuen wir uns darüber, wenn du den Link bei Facebook oder Twitter teilst. Bei Fragen, Kritik oder Anregungen schreib uns eine Mail an info@muskelaufbau.coach oder kontaktiere uns via Facebook, Twitter oder Instagram.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.